Dämmung: Alle Informationen zu unserem Angebot vom Dach, über die Fassade, bis zum Keller

Links_ein_weißer_Altbau_und_rechts_haelt_eine_Person_das_dazugehoerige_Waermebild_daneben

Warum ist Dämmung wichtig?

Durch ein Wärmebild erkennt man die Heizkostenersparnis sofort

Icon Euroschein

Heizkosten sparen

Eine fachgerechte Dämmung senkt Deine Heizkosten um bis zu 50%. Die Investition lohnt sich oft schon nach 3-6 Jahren.

Icon wärmende Heizung

Wohnkomfort verbessern

Dämmung verbessert das Raumklima, unterbindet Zugluft und schützt vor Außenlärm und Hitze im Sommer.

Icon Hand und Nachhaltigkeit

Klima schützen

Die Dämmung reduziert Deinen CO2-Fußabdruck und mindert die Abhängigkeit vom Gas. Davon profitieren alle.

Schwachpunkt Deines Hauses ermitteln

Durch die Dämmung eines Teils Deines Hauses kannst Du häufig bereits mehrere hundert Euro jährlich an Heizkosten sparen. Finde mit uns die Schwachstellen in Deinem Haus wie Dachboden, Fassade oder Keller und reduziere mit gezielter Dämmung effektiv Deinen Energieverbrauch.

Experte bläst Zellulose als Dämmmaterial mittels Schlauch in Leerraum auf begehbare Geschossdecke

Dach Dämmen

Ab 2.500 €

Die Dämmung des Dachs ist eine gute Idee. Denn Wärme steigt bekanntlich nach oben. Dachbodendämmung, Zwischensparren-, Flachdach- und Drempeldämmung, optimiert den Wärmeschutz im Sommer und reduziert den Heizenergieverbrauch im Winter um bis zu 30%.  Erfahre mehr zu den jeweiligen Dachdämmungen:

Fassade Dämmen

Ab 2.500 €

Die Fassadendämmung umfasst die Kerndämmung, bei der Dämmstoffe in den Hohlraum eines zweischaligen Mauerwerks eingeblasen werden. Darüber hinaus bieten wir im Großraum Berlin auch Wärmedämmverbundsysteme für einschaliges Mauerwerk an. Mit einer Fassadendämmung lassen sich die  Heizkosten um bis zu 50% senken.

Ein_Team_aus_Experten_fuehrt_eine_Einblasdaemmung_bei_einem_zweischaligen_Mauerwerk_eines_gelben_Gebaeudes_durch
Experte führt PUR-Schaumdämmung an der Kellerdecke durch

Keller Dämmen

Ab 2.500 €

Kellerdecken trennen das Erdgeschoss vom typischerweise unbeheizten Keller. Bei kalten Füßen schafft eine Kellerdämmung schnell Abhilfe. Zusätzlich sparst Du mit einer Kellerdeckendämmung bis zu 20% Heizkosten ein.

Sonderfälle

Individuelles Preisangebot

Als Dein zertifizierter Partner für Häuserdämmung bieten wir ein breites Spektrum an Sonderlösungen rund um das Thema Dämmung an. Hierzu gehören unter anderem: Dämmung von Gebäudetrennfugen, Brandschutzdämmung, und andere Anwendungen für Einblasdämmung im Altbau. Bei Interesse sprich uns gerne an und wir beraten dich individuell.

Bild von einem Installationsschacht, durch den Lüftungsrohre verlaufen
Person_zeigt_Zellulosefasern_neben_Schlauch_zur_Einblasdaemmung

Einblasdämmung

Ab 2.500 €

Einblasdämmung ist ein Dämmverfahren, das eine effiziente Isolierung zu einem günstigen Preis ermöglicht. Die Einblasdämmung eignet sich dabei für alle Arten von Hohlräumen, vom Dach, über die Fassade, bis in den Keller.

In nur 3 Schritten zum gedämmten Haus

Icon Schritt 1

Schritt 2

Persönliche Beratung vor Ort

Wir kommen bei Dir vorbei und schauen uns Deine Fassade im Detail an, nehmen die Maße auf und beraten Dich zu Verfahren und Dämmstoffen. Wir nehmen uns Zeit und beantworten Deine Fragen. Im Anschluss bekommst Du ein verbindliches Angebot von uns.

Icon Schritt 3

Schritt 1

Anfrage stellen

Schick uns einfach Deine Anfrage und wir melden uns innerhalb von 24h bei Dir zurück. Im Telefonat besprechen wir die Details Deiner Fassadendämmung und vereinbaren einen Vor-Ort-Termin.

Icon Schritt 2

Schritt 3

Durchführung der Fassadendämmung

Wenn Du unser Angebot bestätigt hast, vereinbaren wir einen Termin für die Durchführung meistens innerhalb weniger Tage. Je nach Dämmverfahren führen wir die meisten Fassadendämmungen innerhalb eines Tages durch und Du kannst noch am selben Tag die Heizung runter drehen.

Icon Schritt 1

Schritt 1

Anfrage stellen

Schick uns einfach Deine Anfrage und wir melden uns innerhalb von 24h bei Dir zurück. Im Telefonat besprechen wir die Details Deiner Fassadendämmung und vereinbaren einen Vor-Ort-Termin.

Icon Schritt 2

Schritt 2

Persönliche Beratung vor Ort

Wir kommen bei Dir vorbei und schauen uns Deine Fassade im Detail an, nehmen die Maße auf und beraten Dich zu Verfahren und Dämmstoffen. Wir nehmen uns Zeit und beantworten Deine Fragen. Im Anschluss bekommst Du ein verbindliches Angebot von uns.

Icon Schritt 3

Schritt 3

Durchführung der Fassadendämmung

Wenn Du unser Angebot bestätigt hast, vereinbaren wir einen Termin für die Durchführung meistens innerhalb weniger Tage. Je nach Dämmverfahren führen wir die meisten Fassadendämmungen innerhalb eines Tages durch und Du kannst noch am selben Tag die Heizung runter drehen.

Jetzt in 3 Minuten dein Einsparpotential berechnen

Erfahrungsberichte zu WirDämmenDeinHaus.com

Einblasdämmung in Berlin Rahnsdorf bei Herrn Freier

Zufriedener_Kunde_steht_vor_gelben_gedaemmten_zweischaligen_Mauerwerk

„WirDämmenDeinHaus.com hat uns einfach sehr gut und kompetent beraten. Man hat schon an den Fragen und der Besichtigung des Hauses erkannt: Das sind Experten, die sich auskennen. Und der Preis hat auch gestimmt.“

Dachbodendämmung in Berlin Weißensee bei Familie B.

Eine teilbegehbare Dämmung der obersten Geschossdecke mit dem Einblasdämmstoff Zellulose

„Die Arbeiten dauerten nur einen Tag. Neben dem ausführenden Installationsteam war auch Herr Wolf vor Ort. Wir hatten das Gefühl, dass alle wissen, was zu tun ist und es sich um ein eingespieltes Team handelt.“

Unsere Partner

Wir sind Dämmstoffhersteller unabhängig und arbeiten mit allen namhaften Markenherstellern zusammen.

rockwool-logo
knauf-insulation-logo
steico-logo
isocell

Häufige Fragen zur Dämmung

Durch die fachgerechte Dämmung Deines Hauses, auch Isolierung genannt, wird der Wärmeaustausch zwischen Innen- und Außenbereichen minimiert. Das führt zu geringeren Heizkosten, verbessertem Wärmeschutz und der effektiven Verhinderung von Schimmelbildung.

Eine umfassende Dämmung ist vor allem in Altbauten unerlässlich. Häufig sind diese schlecht gedämmt, was zu erheblichen Wärmeverlusten führen kann. Durch eine umfassende Dämmung lässt sich der Wohnkomfort deutlich erhöhen und der Energieverbrauch erheblich reduzieren.

Ja, Du kannst gemäß dem Gebäudeenergiegesetz (GEG) zu einer Dämmung verpflichtet sein. Für Eigentümer von Wohn- und Nichtwohngebäuden, die mindestens vier Monate jährlich auf mindestens 19 Grad Celsius beheizt werden, gilt ein gewisser Mindestwärmeschutz. Bei Verstößen drohen Bußgelder bis zu 50.000 EUR. Zusätzlich wird eine EU Sanierungspflicht diskutiert.

Vermieter profitieren von der Gebäudedämmung durch Wertsteigerung ihrer Immobilie, was sie attraktiver für Käufer und Mieter macht. Zudem vermeiden sie Bußgelder, die bei Nichteinhaltung der GEG-Mindestanforderungen drohen.

Es gibt eine Vielzahl von Dämmstoffen, darunter Zellulose, Glaswolle, Steinwolle, Styropor und mehr. Die Auswahl des richtigen Materials hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie dem Anwendungsgebiet (z.B.: Dämmstoffe oberste Geschossdecke), den zu erfüllenden Dämmwerten, Brandschutzvorgaben, dem Budget und Umweltaspekten. Keine Sorge, wir beraten Dich gerne bei der Auswahl des richtigen Materials!

Im Haus können Dach (auch das Flachdach) und Dachboden, die Fassade sowie die Kellerdecke gedämmt werden. Zusätzlich sind auch die Dämmung von Gebäudetrennfugen und Installationsschächten möglich.

Die Kosten für die Dämmung können je nach Art der Dämmung, Dämmstoff und Dämmobjekt variieren. In der Regel ist mit Kosten pro Quadratmeter ab 25 € zu rechnen. Es gibt zusätzlich staatliche Förderung von bis zu 30%.

Eine nachhaltige Heizung wie eine Wärmepumpe ersetzt nicht die Notwendigkeit einer Dämmung. Vielmehr ergänzen sich beide Maßnahmen optimal. Die Dämmung reduziert den Wärmebedarf des Gebäudes, was die Effizienz und Wirksamkeit einer Wärmepumpe steigert. Für eine maximale Energieeffizienz und Kostenersparnis ist daher eine Kombination aus nachhaltiger Heizung und guter Dämmung ideal.

Kurz und knapp: Ja. Die Dämmung sollte von Fachfirmen durchgeführt werden, die über das nötige technische Equipment und eine zertifizierte Ausbildung verfügen.

WirDämmenDeinHaus.com steht Dir bei der Suche nach einem qualifizierten Fachunternehmen gerne zur Seite. Bei der Auswahl solltest Du auf Qualifikationen, Zertifikate und erfolgreich abgeschlossene Dämmprojekte achten. Empfehlungen von Freunden oder Online-Bewertungen können ebenfalls hilfreich sein.

Welches Dämmmaterial eignet sich am besten für Dein Zuhause?

Es gibt viele Dämmmaterialien, die für eine Dämmung in Frage kommen

Die Auswahl des passenden Dämmstoffs ist entscheidend, um die Energieeffizienz Deines Hauses zu steigern und dabei effektiv Heizenergie einzusparen. Ob Du Dämmplatten aus Polystyrol oder Polyurethan wählst, Dämmmatten aus Mineralwolle oder Hanf, oder die Einblasdämmung mit Zellulose oder Steinwolle bevorzugst – jedes Material hat einzigartige Eigenschaften, die es für bestimmte Dämmvarianten besonders geeignet machen. 

Jeder Dämmstoff kann entweder als ökologisch oder konventionell eingestuft werden. Hier bieten wir Dir einen Überblick über einige Dämmstoff-Produkte aus beiden Kategorien:

Ökologische Dämmstoffe

Ökologische Dämmstoffe sind häufig gute Alternativen, auch wenn sie heutzutage noch immer seltener verbaut werden als konventionelle Dämmstoffe. Der Grund liegt in der Verarbeitbarkeit und den Zulassungen. Bei ökologischen Dämmstoffen überzeugen eine positive Ökobilanz und die energieeffiziente Wiederverwendbarkeit. Zudem bieten viele von ihnen Schutz vor sommerlicher Hitze.

Konventionelle Dämmstoffe

Konventionelle Dämmstoffe bilden den Großteil der in Deutschland eingesetzten Dämmmaterialien. Diese aus Erdöl- oder Mineralprodukten hergestellten Dämmstoffe sind oft kostengünstiger als ökologische Alternativen und zeichnen sich durch gute Dämmeigenschaften und bewährte Verarbeitbarkeit aus. Allerdings benötigen sie für Herstellung, Recycling oder Entsorgung mehr Energie.

Welches Dämmverfahren passt am besten zu Deinem Haus?

Einblasdämmung: Offenes Aufblasen von Zellulose auf dem Dachboden ist sehr preiswert

In jedem Teil Deines Hauses bieten sich diverse Dämmverfahren an, um die Energieeffizienz zu verbessern und den Wärmeschutz zu erhöhen. Die ideale Lösung hängt von vielen Faktoren ab und ist nicht pauschal zu bestimmen. Wir beraten dich gerne.

Generell bietet die Dämmung der obersten Geschossdecke oft das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Fassadendämmungen, kombiniert mit dem Einbau energieeffizienter Fenster, können zu den größten Energieeinsparungen führen. Eine Kellerdämmung hat häufig nicht den größten Beitrag zur Senkung der Heizkosten, steigert aber den Wohnkomfort oft erheblich – kalte Füße gehören mit einer Kellerdämmung der Vergangenheit an. 

Bei jedem Dämmverfahren ist jedoch eine fachgerechte Planung und Umsetzung durch erfahrene Handwerker entscheidend, um die Effizienz und den Wärmeschutz Deines Gebäudes zu maximieren.

Gebäudeteil nach PrioritätMögliche DämmungPreis-Leistungs-Verhältnis
Oberste Geschossdecke DämmenNicht begehbarAusgezeichnet
BegehbarAusgezeichnet
Dach DämmenUntersparrendämmungGut
ZwischensparrendämmungGut
AufsparrendämmungDurchschnittlich
Flachdach DämmenUmkehrdachGut
WarmdachGut
KaltdachAusgezeichnet
Fassade DämmenVorhangfassadeDurchschnittlich
WDVSDurchschnittlich
KerndämmungAusgezeichnet
Kellerdecke DämmenVon oben (neuer Fußboden)Durchschnittlich
Verbundplatten untenDurchschnittlich
Einblasdämmung untenAusgezeichnet
Keller Dämmen (Wände und Boden)SockeldämmungDurchschnittlich
KellerbodendämmungDurchschnittlich
PerimeterdämmungDurchschnittlich

Wie kannst Du Förderungen für Deine Dämmung erhalten?

Mit einer Förderung und der Heizkostenersparnis durch eine Dämmung kann sich das Dämmvorhaben schon in 3 – 6 Jahren amortisieren

Der deutsche Staat unterstützt Dich finanziell bis zu 20% bei Deinem Vorhaben, dein Haus zu dämmen – aktuell wird sogar eine Erhöhung der Fördersätze auf 30% diskutiert. Es gibt zwei Arten der Förderung:

Steuerliche Förderung der Dämmung

Seit 2020 können energetische Sanierungen in der Steuererklärung geltend gemacht werden. Diese Möglichkeit besteht für Baumaßnahmen, die zwischen dem 1. Januar 2020 und dem 31. Dezember 2029 abgeschlossen sind, basierend auf §35c EStG. Im Jahr der Fertigstellung der Dämmung kannst Du 7 % der Investitionssumme (max. 14.000 Euro) von der Steuerschuld abziehen, im Folgejahr ebenfalls 7 % und im dritten Jahr 6 % (max. 12.000 Euro). Voraussetzungen sind, dass das gedämmte Haus in Deutschland steht und selbst bewohnt wird. Außerdem müssen Mindestanforderungen an den U-Wert oder die Wärmeleitfähigkeit erfüllt sein.

Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)

Die BEG bündelt die Förderprogramme von KfW und BAFA. Die Dämmung ist förderfähig, solange sie die spezifischen Anforderungen der BEG erfüllt. Finanzielle Zuschüsse sind sowohl für Einzelmaßnahmen als auch für umfassende Sanierungen zum KfW-Effizienzhaus möglich. Das KfW Programm 151 bietet zinsgünstige Kredite für umfassende Maßnahmen, während das Programm 152 Kredite für Einzelmaßnahmen wie die Hohlraumdämmung vergibt.

Für umfassende Informationen über Fördermöglichkeiten Deiner Dämmmaßnahmen, wirf einen Blick in unseren ausführlichen Artikel zum Thema Förderungen.

Zusammenfassung

Die Dämmung verbessert Wohnkomfort und trägt zum Klimaschutz bei

Die Dämmung Deines Hauses ist ein wesentlicher Schritt zur Verbesserung der Energieeffizienz, zur Senkung der Heizkosten und zum Schutz des Klimas. Wir von WirDämmenDeinHaus.com bieten eine schnelle und effektive Dämmung innerhalb eines Tages an, mit Möglichkeiten, bis zu 50% an Heizkosten zu sparen und bis zu 20% staatliche Förderung zu erhalten.

Mit unserem Rechner kannst Du das Einsparpotenzial für Dein Dämmprojekt einfach berechnen. Abhängig von Grundriss, Dämmobjekt und Lage ermöglicht dieser Rechner eine individuelle Einschätzung der Energiekostenersparnis, die Du durch verschiedene Dämmmaßnahmen erzielen kannst. Unsere Experten helfen Dir auch, die Schwachstellen Deines Hauses, wie Dachboden, Fassade oder Keller, zu identifizieren.

Unser dreistufiger Prozess – Anfrage, persönliche Beratung und Durchführung der Wärmedämmung- gewährleistet eine sorgfältige und effiziente Umsetzung Deines Dämmprojekts. Wir arbeiten mit verschiedenen namhaften Herstellern für Dämmstoff zusammen und bieten eine umfassende Palette an Dämmstoffen, einschließlich ökologischer Varianten wie Zellulose sowie konventioneller Dämmstoffe wie Mineralwolle.

Zusammenfassend ist die Dämmung ein essenzieller Schritt, um Dein Haus energieeffizienter, komfortabler und klimafreundlicher zu gestalten. Mit unserer Expertise helfen wir Dir, das optimale Dämmverfahren für Dein Haus zu finden und umzusetzen.

Gründer von WirDaemmenDeinHaus.com

Tim Wolf

Autor

Hi, ich bin Tim, der Gründer von WirDämmenDeinHaus.com. Ich teile hier mein Expertenwissen im Bereich Einblasdämmung und Häuserdämmung allgemein. Wenn du Fragen hast melde dich gerne bei mir.